Akku-Staubsauger Test: Vistefly V15 Max

Vistefly V15 Max Test

Vistefly V15 Max

4.45

Design / Verarbeitung

4.5/5

Zubehör

4.5/5

Lautstärke

4.5/5

Saugleistung

4.5/5

Handhabung

4.3/5

Akkuleistung

4.5/5

Preis/Lesitungsverhältnis

4.5/5

Positiv

  • kabellos
  • sehr gute Saugleistung
  • höhenverstellbar
  • verschiedene Bürsten/Aufsätze
  • LED Beleuchtung an der Bürste
  • Akkuanzeige im Touch-Display
  • gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • sicher und handlich verpackt

Negativ

  • steht nicht selbstständig
  • hakender/ schwergängiger Knopf am Saugrohr

Vistefly V15 Max Test: Ich habe privat nun schon einige Staubsauger getestet und unter all den Akku-Staubsaugern, hat der Vistefly meiner Meinung nach am besten abgeschlossen.

Bei einigen Akku-Staubsaugern kann man beispielsweise den Akku nicht austauschen und man muss nach einer gewissen Zeit das gesamte Gerät entsorgen. Darum musste es dieses Mal ein Akku-Staubsauger mit Wechselakku sein – wie der Vistefly V15 Max.

Technische Daten Vistefly V15 Max

MarkeVistefly
ModellV15 Max
FarbeViolett
Verpackungsabmessungen44,79 x 29,5 x 18,5 cm
Fassungsvermögen1 Liter
Lautstärke70 db
Laufzeit1 Stunde
Weitere Spezifikationenkompakt, hochpräzise Sensoren, kabellos, leicht, HEPA-Filter
Artikelgewicht3,96 Kilogramm

Verpackung und Versand

Der Vistefly V15 Akkustaubsauger kam innerhalb von 3 Tagen, sicher verpackt bei mir an. Standardlieferzeit, jedoch hervorragend verpackt und das Paket war handlich und leicht (ca. 4 kg).
Alle Teile waren einzeln in Folie verpackt und formschlüssig im Karton, sodass alles einwandfrei und ohne Kratzer war.

Lieferumfang

Nachdem ich alles ausgepackt hatte, habe ich mir erst einmal einen Überblick verschafft. Die Lieferung beinhaltet: Motor mit Handgriff und Touchdisplay, 1 L Staubbehälter, Akku, Wandhalterung inklusive Schrauben und Dübel, Ladegerät, Verstellbares Saugrohr, elektrische Bodenbürste, kleiner 2 in 1 Aufsatz, Fugenaufsatz, Matratzenbürste, Bedienungsanleitung.

Zusammenbau und mein erster Eindruck

Der Aufbau war selbsterklärend und sehr einfach, sodass man danach direkt mit dem Saugen beginnen konnte.

Wenn jedoch etwas unklar sein sollte, kann man sich natürlich die Bedienungsanleitung zur Hilfe nehmen, worin alles bildlich dargestellt und Schritt für Schritt erklärt ist.

Da der Staubsauger höhenverstellbar ist, kann sowohl ich, mit einer Körpergröße von 1,70 m, als auch mein Mann mit einer Körpergröße von 1,90 m den Staubsauger bequem bedienen.

Von der guten Produktqualität war ich schon beim Auspacken des Gerätes erstaunt. Das Aluminium Saugrohr ist mit einem matten und schicken Design überzogen und wirkt sehr hochwertig.
Auch das Touchdisplay lässt sich super bedienen und man kann die Saugleistung durch ein leichtes Tippen regulieren.

Der einzige Punkt, der mir hier negativ auffiel, war die etwas „hakende“ Bedienung des Knopfes, an der Verbindung zwischen Saugrohr und Handstück.

Der Vistefly V15 Max im praktischen Test

Bei Akku Geräten wird vom Hersteller meistens empfohlen, das Gerät erst einmal vollständig aufzuladen..
Einen kurzen Test wollte ich mir dennoch nicht entgehen lassen. Nach dem Einschalten war ich überrascht über seine geringe Lautstärke.

Der Staubsauger startet immer im „Automatik Modus“ und diesen nutze ich hauptsächlich, da er sehr zuverlässig ist. Dieser Modus erkennt, wie viel Schmutz auf dem Boden liegt und passt so die Saugleistung an.

Durch das LED-Licht an der Bodenbürste übersieht man auch die kleinsten Schmutzkörner nicht. Katzenstreu, Katzenhaare sowie Krümel sind kein Problem für den V15 Max. Da der Staubsauger im Gesamten recht leicht ist (4 kg) und mit 2 Laufrollen an der Bürste ausgestattet ist, lässt er sich spielend leicht bewegen und wenden.

Der Akkustand lässt sich jederzeit im Display ablesen und signalisiert auch durch Änderung der Farbe seinen Akkustand.

Saugtest auf verschiedenen Untergründen

Ich habe den Staubsauger im Alltag getestet, wo Katzenstreu, Katzenhaare, verschiedene Krümel und Schmutz herumliegen. Alle genannten Schmutzpartikel konnte der Vistefly problemlos von Fliesen, Laminat, Teppichen und sogar vom Sofa und dem Katzenbaum entfernen.

Seine einzige Schwäche ist Katzenstreu an Kanten wie z.B. Küchenzeile, im Automatikmodus. Wenn man hier aber die Saugleistung auf 100 % stellt, saugt man auch an diesen Stellen das feine Streu ein. Hier muss man aber den Schmutz mit der Vorderkante der Bürste und nicht mit der Seite einsaugen.

Selbst schwierige Stellen, wie die Zwischenräume von Sofa und Polsterstühlen, kann man mit der Fugenbürste reinigen. Fensterbretter oder Spinnenweben in schwer zugänglichen Ecken sind auch problemlos möglich.

Reinigung des Staubbehälters

Der Staubbehälter sitzt direkt am Griffstück, ist aber unabhängig vom Saugrohr angebracht, sodass man auch zwischendurch schnell und einfach den Behälter entleeren kann.

Man kann den Behälter mit einem einfachen Drücken des Knopfes, seitlich am Handstück herausnehmen.
Nun kann man den Staubbehälter auf zwei Arten entleeren: durch Aufdrehen des Deckels oder Betätigen eines Knopfes, direkt am unteren Teil des Behälters.

Der HEPA -Filter im oberen Teil ist austauschbar und im Inneren des Behälters befindet sich ein weiterer Filter aus Edelstahl.

Fazit: Vistefly V15 Max Akku Staubsauger

Dieser Akku-Staubsauger ist in seiner Preisklasse (zwischen ca. 230 € und 240 €) ein echtes Multitalent. Saugstark, geräuscharm, vielseitig einsetzbar und für viele Körpergrößen geeignet.

Noch ein positiver Punkt gegenüber einigen anderen Akku-Staubsaugern, ist der herausnehmbare und somit auch austauschbare Akku. Er ist einfach zu reinigen und hat im Automatikmodus eine recht lange Akkulaufzeit von bis zu 60 min.

Die Reinigung geht schnell und einfach und der Staubsauger lässt sich platzsparend, dank Wandhalterung, verstauen.

Einen Negativpunkt bekommt er jedoch in der Gesamtbewertung -> Der Staubsauger hat keine Einrastfunktion, sodass man ihn immer irgendwo anlehnen muss und er nicht allein stehen kann.

Wen dieser Aspekt aber nicht stört, bekommt er mit diesem Akku-Staubsauger einen absoluten Allrounder, der in einem Katzenhaushalt für uns nicht mehr wegzudenken ist.

vistefly v max testsiegel

Günstige Alternative: Proscenic P12

Kommentar verfassen